Geschichte

Die Geschichte des “Bärenkrugs” hat eine lange Tradition, denn das wohl älteste Landgasthaus zwischen Hamburg und Kiel kann seine Wurzeln bis ins 17. Jahrhundert verfolgen. Dort wurde der “Bärenkrug” bereits
1648 urkundlich erwähnt und erhielt 1852 seinen endgültigen Namen. Mit dem “Bären” hat dieser aber nichts zu tun, sondern läßt sich auf das plattdeutsche Wort “Born” (die Quelle) zurückführen. Dieses Wort hatte ein
Dänischer Kapitän und Landvermesser irrtümlicherweise verkehrt ausgelegt. Im Jahr 1919 hat dann die Familie Sierks das alte Fachwerkhaus erworben und daraus eine kleine, aber feine Gastronomie & Hotellerie entwickelt.